logo mittelland

Ökologie

Präambel

Die Wäscherei Bodensee AG agiert als kompetenter Leistungspartner mit dem Zweck, Wäsche aller Art zu pflegen, zu waschen und zu vermieten.
Mit einem konsequent auf die Kundenbedürfnisse ausgerichteten Angebot, hoher Leistungsqualität, exzellentem Service und marktgerechtem Produktsortiment werden nachhaltige Geschäftsbeziehungen aufgebaut und geführt.
Nach ökonomischen und ökologischen Aspekten ausgestaltete Prozesse und Verfahren spielen dabei eine wesentliche Rolle. Doch auch die Verantwortung gegenüber der Umwelt geniesst dabei einen sehr hohen Stellenwert.
Daher gestalten wir unsere Prozesse und Verfahren nach ökologischen Aspekten aus: Ein Minimum an Energie, Chemikalien- und Waschmitteleinsatz soll ein Maximum an Wirkung erbringen.

Aus diesem Fokus betrachtet, bildet ein effektives Umweltmanagement einen massgeblichen Erfolgsfaktor.
Deshalb haben sich der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung der Wäscherei Bodensee AG dazu verpflichtet, ein unternehmensweites zertifiziertes Umweltmanagementsystem aufzubauen, zu unterhalten und weiter zu entwickeln.

Die nachfolgende Umweltpolitik ist daher für alle Mitarbeitenden der Wäscherei Bodensee AG an den Produktions-Standorten Münsterlingen (WB) und Pfaffnau (WM) verbindlich.
 

Umweltpolitik Wäscherei Bodensee & Wäscherei Mittelland

Durch eine wirtschaftliche und ökologische Bereitstellung, Aufbereitung und Lieferung von Textilien leisten wir einen nachhaltigen Beitrag zum Schutz unserer Umwelt und unseres Lebensraumes, denn …

  • durch professionalisierte Verfahren werden verfügbare Ressourcen konzentrierter genutzt und die Einhaltung gesetzliche Rahmenbedingungen systematischer überwacht.
  • durch die laufende Optimierung der Verfahren und der Infrastrukturen werden Kosten reduziert und die Nutzung kritischer Ressourcen wie Wasser, Energie und Chemie minimiert.

Wir verpflichten uns daher,

  1. die relevanten umwelt-rechtlichen Rahmenbedingungen und Anforderungen konsequent einzuhalten.
  2. negative Auswirkungen auf die Umwelt im Rahmen des wirtschaftlich Möglichen zu vermeiden.
  3. Nachhaltigkeit aktiv zu fördern, indem wir unsere Umweltleistung durch innovative und nutzenorientierte Produktionsverfahren kontinuierlich verbessern.

Aus dieser Umweltpolitik lassen sich die folgende, übergeordnete Umweltziele ableiten, welche mittels konkreter Verbesserungsprogramme realisiert werden:

  • Der Energieverbrauch wird kontinuierlich verbessert (Strom, Gas und Dampf).
  • Der Wasserverbrauch wird im Rahmen der technischen Möglichkeiten stabilisiert.
  • Wirksame Dispositive zum Schutz der Gewässer sind etabliert.
  • Die Umweltbelastungen durch den Einsatz chemischer Stoffe in den Waschprozessen und den chemischen Reinigungen werden minimiert.
  • Die durch den Transport auf der Strasse anfallenden Umweltbelastungen, wie z.B. CO2-Ausstoss, Lärm- und Luftbelastung, werden nachhaltig minimiert.

 

 

Um diese Website so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, werden Cookies eingesetzt. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu. Cookies können von Google Analytics in den USA anonymisiert ausgewertet werden. Durch das Anklicken des „OK”-Buttons willigen Sie in eine entsprechende Nutzung Ihrer Daten ein.